German 3

Abschlussprüfungen: Allgemeine Bankbetriebswirtschaft, by Torben Mothes, Olaf Fischer

By Torben Mothes, Olaf Fischer

Um für Sie den größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen, haben wir Originalprüfungen zugrunde gelegt, umgearbeitet und der aktuellen Rechtslage angepasst. Denn zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung gehört nicht „nur“ das Lernen der Inhalte – ebenso wichtig ist die Aneignung und das education einer erfolgreichen Prüfungstechnik im Umgang mit der vorgegebenen Zeit und den Aufgabenstellungen. Dabei unterstützt Sie diese Aufgabensammlung in idealerweise Weise. Allen enthaltenen Prüfungen sind die fachtheoretischen Anforderungen der originalen Prüfungen im aktuellen Rechtsstand zugrunde gelegt. Die beigefügten Lösungen ermöglichen es Ihnen, Ihre eigenen Ergebnisse zu überprüfen und nach Maßgabe originaler Leistungserwartungen einzuschätzen. Für diese four. Auflage hat der Autor das Werk unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage komplett überarbeitet. Dabei hat er unter anderem die Änderungen im KWG, in der Großkredit- und Millionenkreditverordnung und in der Solvabilitätsverordnung berücksichtigt sowie die neuen Regelungen der EU-Verordnung 575/2013 (CRR) eingearbeitet. Dies betrifft den Textteil sowie die Aufgaben und Fälle. Außerdem wurde eine leserfreundliche Straffung der Inhalte vorgenommen.

Show description

Read or Download Abschlussprüfungen: Allgemeine Bankbetriebswirtschaft, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft PDF

Similar german_3 books

Pater Filucius

"Pater Filucius" ist eine Bildergeschichte des humoristischen Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie erschien 1872 im Bassermann Verlag.

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Additional resources for Abschlussprüfungen: Allgemeine Bankbetriebswirtschaft, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft

Sample text

B. die folgenden beiden Produktionsfunktionen definieren x 1  x 1 ( n1, F1* ) für 0  n1  n * , F1*  0 [4-1] x 2  x 2 ( n 2 , F2* ) für 0  n 2  n * , F2*  0 . [4-2] und Bei Annahme neoklassischer Eigenschaften (positive, aber abnehmende Grenzerträge) lassen sie sich wie in Abb. 4-1 darstellen. Der Output nimmt mit zunehmendem Arbeitskräfteeinsatz jeweils nur unterproportional zu. Da das Arbeitskräftepotenzial n * der Volkswirtschaft nur einmal vorhanden ist, muss die Bedingung eingehalten werden, dass die Summe der in beiden Produktionen Beschäftigten nicht größer ist als das Arbeitskräftepotenzial: n1  n2  n * D.

Der Output nimmt mit zunehmendem Arbeitskräfteeinsatz jeweils nur unterproportional zu. Da das Arbeitskräftepotenzial n * der Volkswirtschaft nur einmal vorhanden ist, muss die Bedingung eingehalten werden, dass die Summe der in beiden Produktionen Beschäftigten nicht größer ist als das Arbeitskräftepotenzial: n1  n2  n * D. Piekenbrock, A. 1007/978-3-7908-2892-4_4, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2013 [4-3] 4 Knappheit und Produktionsmöglichkeiten 30 Abb. 4-1: Produktionsfunktion für Gut 1 und Gut 2 x1 x x 1 (n1, F1 )  max 1 x2 x 2* max n * n1 x 2 (n 2 , F2 ) n* n2 Bei Vollbeschäftigung ( n1  n2  n * ) hat man die drei Möglichkeiten (1) nur das Gut 1 mit der maximalen Menge x 1* max  x 1 ( n1  n * , F1* ) bei x 2  0 , (2) nur das Gut 2 mit x *2max  x 2(n 2  n *,F1* ) bei x1  0 oder (3) sowohl das Gut 1 mit x 1*  x 1(0  n1  n * , F1* )  0 als auch das Gut 2 mit x *2  x 2 (0  n 2  n * , F2* )  0 zu produzieren.

1007/978-3-7908-2892-4_2, © Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2013 2 Abgrenzung der Volkswirtschaftslehre 16 Gegenstand der Volkswirtschaftslehre sind die mit dieser Grundfrage verbundenen Wirtschaftspläne der Wirtschaftssubjekte, ihre Entscheidungsprobleme, Koordination und Realisierung im tatsächlichen Wirtschaftsablauf und schließlich die Prozess- und Strukturergebnisse ihres Zusammenwirkens. Der analytische Blickwinkel reicht dabei von der kleinsten wirtschaftenden Mikroeinheit bis zum Makroaggregat „Gesamtwirtschaft“.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 9 votes