German 3

Qualität von Softwaresystemen : ein pattern-basiertes by Stefan Malich

By Stefan Malich

Stefan Malich entwickelt ein pattern-basiertes Wissensmodell, mit dem die Beziehungen zwischen den Entwurfsentscheidungen bezüglich der Softwarearchitektur und den daraus entstehenden Auswirkungen auf die Qualität des structures ermittelt und dokumentiert werden können.

Show description

Read Online or Download Qualität von Softwaresystemen : ein pattern-basiertes Wissensmodell zur Unterstützung des Entwurfs und der Bewertung von Softwarearchitekturen PDF

Similar german_3 books

Pater Filucius

"Pater Filucius" ist eine Bildergeschichte des humoristischen Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie erschien 1872 im Bassermann Verlag.

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Additional info for Qualität von Softwaresystemen : ein pattern-basiertes Wissensmodell zur Unterstützung des Entwurfs und der Bewertung von Softwarearchitekturen

Sample text

BaCK2003, S. 21]. Die Definition unterteilt – im Gegensatz zu den zuvor dargestellten Definitionen – die Eigenschaften explizit in extern sichtbare und in extern unsichtbare Eigenschaften. Im Kontext der Softwarearchitektur sind nach Auffassung von Bass, Clements und Kazman lediglich die extern sichtbaren Eigenschaften der Softwareelemente relevant. Sie verweisen zwar nicht explizit auf das Prinzip des Information Hiding von Parnas, aber beide Konzepte haben offensichtlich viele Gemeinsamkeiten.

Die Vorteile der Wiederverwendung sehen Perry und Wolf insbesondere im Bereich der Produktivitätssteigerung in der Entwurfs- und in der Implementierungsphase. “ [ShGa1996, S. 1]. Die Beschreibung ähnelt sehr der Definition von Perry und Wolf, wobei Shaw und Garlan keine formelle Begriffsdefinition vornehmen. Die Aspekte und Anforderungen eines formalen Modells für Softwarearchitekturen haben Shaw und Garlan aber an anderer Stelle ebenfalls diskutiert (vgl. [ShGa1996, S. ]). Sie dokumentierten erstmals Architektur-Stile, die über mehrere Jahre hinweg in der Praxis von Designern entwickelt und verwendet worden sind (vgl.

Diese Prinzipien wurden nicht ausschließlich von Parnas entwickelt; er dokumentierte Methoden und Vorgehensweisen, die „gute“ Programmierer für geraume Zeit bereits bei der Entwicklung von Betriebssystemen erfolgreich verwendeten [BaCK2003, S. 44]. Die Arbeiten von Parnas lassen sich daher mit dem Konzept der Pattern vergleichen, die generische und erprobte Lösungsansätze für spezifische Problemstellungen beschreiben (siehe Kapitel 1). Abstrahiert man von den einzelnen Ergebnissen der Beiträge, haben die Arbeiten von Parnas 6 7 8 Open Systems Interconnection (OSI) Mit der Version 5 der Spezifikation wurde der Name von „Java 2 Platform, Enterprise Edition (J2EE)“ nach „Java Platform, Enterprise Edition (Java EE)“ geändert.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 5 votes